Mittwoch, 20. Mai 2015

Picknick Buchtipp









Hallo ihr Lieben,
dieser Post wird etwas anders sein als die bisherigen. In unserem heutigen Post wird es um ein Kochbuch gehen. Das hört sich auf den ersten Blick wahrscheinlich nicht so spannend...
Aber wie unser Name schon sagt, geht es bei uns eben nicht nur um Fashion sondern auch um Food.
Weder im Bereich Fashion noch beim Breich Food sind wir Profis. Wir haben unseren ganz eigenen Style und wir wollen euch zeigen, dass man sich immer treu bleiben sollte. Es ist doch vollkommen egal wie du aussiehst oder was du isst, hauptsache du bist glücklich dabei. Obwohl es gerade bei Instagram schwierig ist sich nicht von den anderen beeinflussen zu lassen. Nur weil du jetzt Crossaints zum Frühstück ist und gefühlt alle bei Instagram nur Früchte essen, solltest du nicht denken das du das jetzt auch immer frühstücken solltest. Außerdem weißt du doch gar nicht was diese Leute sonst so alles essen. Instagram ist und bleibt eine Scheinwelt, bei der du nie weißt ob das Bild was du dir von dieser Person machst wirklich stimmt. Aber nun zurück zum eigentlichen Thema. Kochbücher sind so eine Sache...Eigentlich gehen wir lieber auf Foodblogs um gute Rezepte zu finden. Aber auch Foodblogs sind so eine Sache... Das Design sollte ansprechend sein und es sollte natürlich viele tolle Rezepte geben. Einige unserer Lieblingsblogs sind Liebesbotschaft, Krautkopf, CarrotsforClaire, Lykkelig, Törtchenzeit... Wenn sich unsere Liebligsblogger zusammentun und ein Buch rausbringen, müssen wir das natürlich haben. So haben wir vor ein paar Tagen das Buch "Picknick" von LYKKELIG, LA PETITE CUISINE; TÖRTCHENZEIT; LIZ&JEWELS und EIN KLITZEKLEIN(ES) BLOG gekauft. Wir der Titel schon sagt geht es um Picknick. Jede der Blogerinnen hat ein eigenes Kapitel mit einem anderen Thema. So heißt beipielsweise das Kapitel von LIZ&JEWELS " HERAUSPAZIERT IN DEN ZIRKUSWALD MIT LIZ&JEWELS". Das Design des Buches ist wirklich super schön und passt zum Titel "Picknick". Auch die Bilder sind größtenteils schön gemacht, hier und da sehen manche Gerichte nicht so lecker aus... Generell gibt es viele verschiedene Rezepte von Getränken bis hin zu Süßes gibt es eigentlich fast alles. Was leider ein bisschen nervig ist, ist das die Zutatenliste und das Rezept häufig nicht auf der gleichen Seite sind, sodass man umblättern muss um zu gucken wieviel man jetzt genau vom Zucker.. braucht. Leider sind auch die Rezeptanweisungen häufig in einem längeren Text gesschrieben, sodass man genau lesen muss, was man als Nächstes tun muss. Das Buch an sich ist aber wirklich gut gelungen. Auf den letzten Seiten gibt es noch Schilder zum Beschriften von Gläsern oder dem Essen, damit man sein Glas beim Picknick wieder findet ... Generell lohnt sich das Buch auf jedenfall. Die Rezepte die wir bisher ausprobiert haben, waren einfach und haben sehr gut geschmeckt. Wir werden sicherlich noch einige andere Rezepte ausprobieren, wobei wir bei den Fleischrezepten passen werden. Dazu muss man aber sagen, dass sich die Rezepte mit Fleisch wirklich auf ein Minimum beschränken. Die Rezepte aus dem Buch findet man tatsächlich (fast) gar nicht auf den jeweiligen Blogs, sodass es kein rausgeschmissenes Geld ist, wenn ihr das Buch kauft. Wir können euch das Buch mit ein paar kleinen Einschränkungen nur ans Herz legen. Ansonsten besucht doch einfach mal unsere Lieblingsblogs, dort werdet ihr super tolle Rezepte finden. Genießt den Tag und habt noch eine schöne Woche.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen