Freitag, 25. August 2017

Buchteln x Strawberry


Hallo Ihr Lieben,

endlich scheint der Sommer wieder zurück gekommen zu sein oder doch nicht gerade hat es angefangen zu regnen. Eigentlich doch das optimale Wetter, um zu backen und das Wochenende mit Selbstgebackenem einzuläuten. Wir hätten da auch etwas im Angebot. Leckere Buchteln mit Chia-Marmelade. Zuckerfrei versteht sich. Ja, auch wir testen den Trend oder versuchen zumindestens unseren Zuckerkonsum deutlich einzuschränken. Wenn man sich tatsächlich genauer mit Clean Eating beschäftigt wird einem erst einmal bewusst wo sich Zucker unerwartet versteckt. In Müsli sowieso, deshalb machen wir jetzt auch immer unser eigenes Crunch/Granola (Rezept findet Ihr hier), aber auch in Naturjoghurt und das nicht zu knapp. Clean Eating bedeutet für uns noch ein bewussteren Umgang mit Lebensmitteln, aber wir wollen uns auch nicht einschränken. Zum Süßen gibt es schließlich Alternativen. Unsere Buchteln jedenfalls brauchen das gar nicht, denn mit dem richtigen Topping oder der richtigen Füllung schmecken unsere Buchten himmlisch. Das Originalrezept haben wir bei Zucker Zimt und Liebe gefunden und unserem (neuen) Geschmack angepasst und mit leckerer Chia Marmelade bestrichen. Das nächste Mal gibt es bei uns Buchteln mit leckerer Beerenfüllung oder mit ein bisschen Ahornsirup? Probiert es aus und überzeugt Euch, dass man nicht unbedingt Zucker braucht um süß zu essen.

Eure Glamourandfoodtwins

Hello lovelies,

the summer is back or maybe not really, because currently it´s raining. But a weather like this is the perfect weather to bake something, isn´t it? We have something very delicious for you. Perfect for a sweet start in the weekend, but without sugar. We are currently testing the clean eating trend. For us it means to focus more than ever before what we eat and it is quite challenging to find at the normal supermarket sugar free cereals, but we have already created a great alternative crunch ( find it here). Even in natural yoghurt is sugar! But we don´t want to give up sweet things and we don´t ave to, because there are a lot of sweetening alternatives like maple syrup. This recipe does not need any sweetening, because of the fantastic topping, but the next time we could thing about adding some maple syrup or about a berry filling. Taste our sugar free buchtels and top it with chia marmalade. You do not need sugar  to eat sweet.

Your glamourandfoodtwins



Zutaten / Ingredients

  • 120 g Milch / milk 
  • 40 g Butter / butter 
  • 300 g Mehl / flour
  • 1 Prise Salz / pinch of salt
  • 1 Packung Trockenhefe / 1 packet of dry yeast
  • 1 Ei / egg 
  • 2 El geschmolzene Butter zum verstreichen / melted butter for topping
optional 2 El Ahornsirup o. Kokosblütenzucker / maple syrup 
Beeren und Marmelade für eine Füllung / Berries and Marmelade for filling

Rezept / recipe 

  • Butter und Milch in einem Top erwärmen / heat the milk and the butter 
  • Trockene Zutaten mischen und mit Ei, Butter und Milch verkneten / mix dry ingredients with egg, butter and milk
  • den Teig abgedeckt etwa 1 Stunde gehen lassen / allow the dough to rise one hour
  • nachdem der Teig aufgegangen ist in 12 Stücke unterteilen und zu kleinen Kugeln formen / afterwards cut the dough in 12 equal pieces and form them into balls
  • optionale Füllung/ optional filling: die Kugeln flach drücken mit Chia- Marmelade und Beeren füllen und zusammendrücken / flat the balls and fill it with Chia Marmalade and berries of your choice and put the dough together 
  • die Kugeln in einer eingefetteten Auflaufform noch einmal eine halbe Stunde gehen lassen /put  the balls in a greased oven dish and let the dough rise a half an hour 
  • den Ofen auf 180 Grad Ober-und Unterhitze vorheizen / preheat the oven to 180 degree with upper and lower heat
  • die Buchten nun mit der geschmolzenen Butter betreichen und 25 min. backen / put the melted butter on the buchteln and bake it for 25 min.


Chia Marmelade / marmalade 

Zutaten / ingredients
  • 250 g Erdbeeren / strawberries
  • 1 1/2 El Chia-Samen / Chia seeds
  • 1 El Ahornsirup / maple syrup

Rezept / Recipe

  • die Erdbeeren aufkochen ( wir haben tiefgekühlte verwendet, aber das selbe gilt auch für frische) / cook the Strawberries ( same procedure for fresh and frozen)
  • abkühlen lassen und mit den restlichen Zutaten mixe / cool down and mix with the other ingredients
  • die Marmelade in ein Marmeladeglas füllen und für etwa eine Stunde in den Kühlschrank stellen, bis die Chia. Samen aufgequollen sind und dann in oder auf die Buchten geben und genießen / put the Marmalade in a jam pot and put it for one hour in the fridge, until the chia seeds sweel and than use it as a filling or later as a topping and enjoy











Mittwoch, 9. August 2017

Crunch





Ihr seid auf der Suche nach dem ultimativem Frühstück? 
Dann ist dieses Crunch-Müsli genau das richtige für Euch. Nach all den Oatmeals und Smoothiebowls brauchen wir mal wieder etwas Biss im Frühstück. Selbstverständlich schmeckt unser Crunch auch ganz hervorragend auf Oatmeals und Co. (haben wir natürlich bereits ganz selbstlos für Euch getestet und für grandios befunden). Zurück zum Wesentlichen, denn unser Crunch ist nicht nur easy und schnell zu zubereiten, sondern beinhaltet auch keinen Zucker und auch sonst nur Superfoods. Superfoods sind nicht nur exotische Lebensmittel wie Gojjibeeren sondern auch die ganz klassischen Haferflocken und Leinsamen. Für die Süße sorgt Ahornsirup und wer mag mischt zu all den Nüssen trocken Früchte oder auch ein kleines bisschen Schocki. Zu Joghurt, Milch oder auch als Snack zwischendurch unser Crunch ist ein echtes Allroundtalent. 
Lasst es krachen oder wie der der Müsli Selfmademan/Frau sagen würde lasst es crunchen :)

Eure Glamourandfoodtwins


You are searching for the perfect breakfast?
Be sure our crunch is all you need in the morning. After all the oatmeals and smoothie bowls we need some crunch in our breakfast. Even though you can put the crunch on all your oatmeals you want ( we already tasted it for you and we definitely love it). Back to the basic, our crunch is easy and fast to prepare and we do not use basic sugar. The crunch is sweetened by maple syrup and full of classic superfoods, like oats and linseed. Put some dry fruits or chocolate inside as you wish and mix it after baking with yoghurt or milk. Even as a snack between our crunch is the perfect all-round talent.
Let it crunch, as the selfmate muesli man/women would say :)

Your glamourandfoodtwins




Zutaten/ Ingredients

100g kernige Haferflocken / cored oat flakes
100g zarte Haferflocken / tender oat flakes
50g Sonnenblumenkerne / sunflower seeds
70 g Leinsamen / linseed
20g Walnusskerne / walnuts
4-5 EL Ahornsirup / maple sirup


Rezept / recipe

Vermische alle trockenen Zutaten mit dem Ahornsirup und verteile die lockere Masse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech. Bei 180 Grad Umluft ( ohne vorheizen) für ca. 15 Minuten backen. Abkühlen und genießen. Am Besten in einem verschließbaren Gefäß aufbewahren. 


Mix all  dry ingredients with the maple sirup and put the mass on a backing tray. Put it by 180 degree for around 15 minutes in the oven ( without pre-heat). Cool down and enjoy. Keep it in a lockable pot.